Wie das Surface Hub unsere Meetingkultur verändert(e)

Als unsere ersten 3 Surface Hub’s vor etwas mehr als 3 Wochen bei uns im Büro angekommen sind, war dies ein ganz spezieller Tag. Man bekommt als Softwarehersteller nicht jeden Tag 2 Palette mit grossen Kartonkisten geliefert.

 

Wir haben die Geräte sofort ausgepackt und unsere interne Technik hatte diese dank guter Vorbereitung in wenigen Stunden in unser Netzwerk integriert. Sehr geholfen hat hier die Virtual Academy von Microsoft (https://mva.microsoft.com/en-us/training-courses/microsoft-surface-hub-for-it-pros-16386).

Das erste Meeting

Per Zufall hatten wir an diesem Tag ein Meeting mit der gesamten Firma, wo wir auch diverse Kollegen aus dem Berliner Büro und aus dem Homeoffice zugeschaltet haben. Über Sykpe for Business konnten alle sehr einfach am Meeting Teilnehmen und die Präsentation verfolgen.

Eine neue Meetingkultur entsteht

In unserem vier stöckigen Bürogebäude, welches einst ein Hotel war, haben wir die 3 Surface Hubs gut verteilt. Damit konnten wir simulieren, wie es ist von verschiedenen Standorten aus miteinander zu Kollaborieren. Die bereits vom Surface Pro oder Surface Book bekannten Eingabevarianten mit Stift und Touch Gesten, lassen sich leicht auf das Hub adaptieren. Der Umgang mit dem Hub und einigen App’s ist sehr intuitiv. Schnell haben die allermeisten Mitarbeiter Freude an den grossen Touchscreens gefunden und begonnen diese in die verschiedenen Meetings zu integrieren.

Einige Impressionen von Meetings finden Sie auf Youtube.

Der grösste Unterschied zu vorher ist, dass wir bei den Meetings mehr Stehen und direkt am Gerät kollaborieren. Die vorinstallierten App’s wie das Whiteboard, Skype for Business und Office 365 eignen sich bereits sehr gut für die Kollaboration, aber es besteht noch Nachholbedarf an guten App’s die für das Hub optimiert sind.

Nach 3 Wochen mit den Geräten ziehen wir eine positive Bilanz und sind gespannt wie mit neuen Apps und dem Universal Update von Windows 10 das Surface Hub noch besser für unsere Meetings eingesetzt werden können.

In der kommenden Blogserie stellen wir Ihnen vor, wie wir mit dem Surface Hub unsere Meeting Kultur verändert haben und wie jede Abteilung auf seine Weise das Hub für sich zu nutzen begann. Und so geht es weiter:

  • Marketing Meeting – Konzipierung einer neuen Webseite
  • Geschäftsleitungsmeeting – Zahlen und Fakten
  • Sales Meeting – PowerBI Rocks
  • Development Sprint Meeting
  • Projektmanagement auf dem Surface Hub