So finden Sie die Speicherfresser in Windows 10

Windows 10 wurde seit dem Launch auf 75 Millionen Geräten weltweit installiert. Das sind 31 Installationen in jeder einzelnen Sekunde. Jedes Update ist 2.5 GB gross, womit hat Windows 10 bereits für einen weltweiten Datenverkehr von mindestens 183’105 Terrabyte gesorgt hat. Bei jedem Upgrade legt Windows 10 eine Kopie des alten Betriebssystems für 30 Tage an, welche dann zusätzlichen Speicherplatz auf dem Rechner benötigt. Nach knapp einem Monat Erfahrung mit Windows 10 kann ich sagen, dass ich die alte Version von Windows 8 nicht mehr brauchen werde und daher diese auch selber löschen kann. Dies ist jedoch nicht ganz einfach, da die Löschung dieser Datei erst nach unzähligen Klicks gemacht werden kann.

Hier möchte Ich nun zeigen, wie Sie schnell die Windows 8 Kopie löschen und damit Speicher auf Ihren Geräten freimachen können.

Der einfachste und schnellste Weg ist die Eingabeaufforderung zu starten und dort den Befehl cleanmgr/sageset:1 einzugeben.

 

In dem nächsten Schritt klicken Sie auf „Systemdateien Bereinigen“, damit Ihnen die alte Windows Version angezeigt wird.

 

Als letztes wählen Sie „Vorherige Windows Installation(en)“ aus und klicken Sie auf ok. Ich konnte so doch 146 GB an Speicher auf meiner Festplatte wieder frei machen.

 

Mit den Windows Bordmitteln können sie einfache Bereinigungen Ihrer Daten vornehmen. Es ist jedoch schwierig einen Überblick über alle Daten durch den Windows Explorer zu gewinnen. Eine besondere Herausforderung ist es, wenn Sie Laptop, Computer oder Serverübergreifend alle Daten überblicken und bereinigen möchten. Genau dafür haben wir eine Lösung entwickelt, die es Ihnen ermöglicht unternehmensweit und domänenübergreifend Ihre Datenträger wieder frei zu machen.